Kategorien
Ski

Skisocken Test: Die 10 besten Skisocken 2020

Wenn Deine Füße kalt werden oder Du Blasen bekommst, sind es wahrscheinlich Deine Skisocken und nicht Ihre Stiefel. Die besten Skisocken werden aus einer Kombination aus organischen Fasern wie Merinowolle und synthetischen Fasern wie Nylon hergestellt.

Diese Kombination bietet die bestmögliche Kombination aus Wärme, Dicke und Feuchtigkeitstransport.

Was sind also die besten Ski- und Snowboardsocken?

Es gibt eine große Vielfalt an Skisocken und es gibt einige große Unterschiede zwischen ihnen. Einige sind den anderen weit überlegen, insbesondere bei den beheizten Socken. Schauen wir uns mal die besten Skisocken an.

Die besten Skisocken

#ProduktBewertungShop
1
FALKE Herren SK2 M KH Skisocken, Schwarz (Black-Mix 3010), 42-43 FALKE Herren SK2 M KH Skisocken,
  • Ski Kniestrümpfe Herren;  Der Allrounder-Skistrumpf mit mittelstarker Polsterung für hohen Schutz
  • Diese Strümpfe im Wollprogramm waschen. Nicht im Trockner trocknen. Nicht Bügeln; Materialzusammensetzung: 45% Polypropylen, 25% Polyacryl, 20% Wolle, 10% Polyamid
  • Modellnummer FALKE Herren SK2: 16522
2
2 Paar Original VCA SKI Funktionssocken, Wintersport Socken mit Spezial Polsterung,Gr.-39/42,Pink/Turquoise 2 Paar Original VCA SKI
  • Spezialpolsterung an den Belastungszonen wie Wade, Schienbein und Knöchel | Stabilisierende Dehnungszonen
  • Dickes Frotteegewebe - es macht die Socke weich und sorgt für zusätzliche Wärme beim Skifahren oder Snowboarden
  • Flache Nähte, keine Druckstellen - Kein Einschneiden oder Rutschen durch Doppelbündchen
3
4 Paar Thermo-Ski-Socken für Herren, hohe Leistung, Größe 39-45 4 Paar Thermo-Ski-Socken für
  • Packung mit 4 Paar Skisocken für Herren.
  • Langer Schlauch mit Stretch-Komfort-Oberteil und gepolstertem Schienbeinschutz.
  • Hilft, die Füße warm und trocken zu halten, unter extremen Bedingungen.
4
gipfelsport Skisocken Schwarz (1x Paar) 42-44 gipfelsport Skisocken Schwarz (1x
  • ALLROUNDER - Der anatomische Allrounder-Skistrumpf mit speziellen Polsterzonen schützt dich im Winter vor Kälte und sorgt mit seiner speziellen Druckentlastung für ein angenehmes Tragegefühl im Schuh.
  • HOHE WÄRMEISOLATION - Durch den Mix aus Polyester und den hohen Anteil Merinowolle sorgt der Strumpf für eine hohe Wärmeisolation bei langer Haltbarkeit. Die Skistrümpfe sind atmungsaktiv und warm.
  • FEUCHTIGKEITSREGULIEREND - Die Socken nehmen die Feuchtigkeit der Haut auf und geben diese wieder ab. Die Wolle hält nicht nur besonders warm, sondern reguliert die Feuchtigkeit besonders effizient.
5
Footstar Herren Wintersocken (6 Paar), Warme Vollfrottee Socken mit Thermo Effekt 47-50 Footstar Herren Wintersocken (6
  • Unsere Herren Socken mit Thermo-Effekt halten die Füße bei kalten Temperaturen schön warm. Deshalb eignen sie sich auch sehr gut als Sportsocken im Ski-Urlaub.
  • Warme Wintersocken mit ergonomischen Schutzzonen und Komfortbund. Die Struktur sorgt für einen rutschfesten Sitz und eine formstabile Passform.
  • Die kuschlig-warme Socke im 6er-Pack eignet sich ideal für den Outdoor-Einsatz im Winter und an kalten Tagen. Das Material nimmt dank des hohen Baumwollanteils Feuchtigkeit auf und sorgt für trockene Füße.
6
FALKE Herren Skisocken SK1 M KH, 1 Paar, Schwarz (Black-Mix 3010), 42-43 FALKE Herren Skisocken SK1 M KH, 1
  • Ski Kniestrümpfe Herren; Optimal für den Gelegenheitsskifahrer mit extra starker Polsterung für maximalen Schutz vor Druckstellen
  • Diese Strümpfe im Wollprogramm waschen. Nicht im Trockner trocknen. Nicht Bügeln; Materialzusammensetzung: 44% Polypropylen, 24% Polyacryl, 20% Wolle, 7% Polyamid, 5% Seide
  • Modellnummer FALKE Herren SK1: 16506
7
Footstar Herren Winter Kniestrümpfe (6 Paar), Warme Vollfrottee Socken mit Thermo Effekt - 39-42 Footstar Herren Winter
  • Unsere Herren Kniestrümpfe mit Thermo-Effekt halten die Füße bei kalten Temperaturen schön warm. Deshalb eignen sie sich auch sehr gut als Sportsocken im Ski-Urlaub. Der lange Schaft passt auch in Stiefel.
  • Warme Winterstrümpfe mit ergonomischen Schutzzonen und Komfortbund. Die Struktur sorgt für einen rutschfesten Sitz und eine formstabile Passform. Das Vollfrottee auf der Innenseite ist flauschig und wärmerückhaltend.
  • Der kuschlig-warme Strumpf im 6er-Pack eignet sich ideal für den Outdoor-Einsatz im Winter und an kalten Tagen. Das Material nimmt dank des hohen Baumwollanteils Feuchtigkeit auf und sorgt für trockene Füße.
8
4 Paar Hochleistungs-Ski-Socken für Damen, lange Schlauch, Thermosocken, Größe 37-40 4 Paar Hochleistungs-Ski-Socken
9
Occulto 2 Paar Herren Skisocken mit Polsterung (39-42, Blau-Schwarz) Occulto 2 Paar Herren Skisocken mit
  • MEHR SICHERHEIT | durch anatomisch angeordnete Spezialpolsterungen an Schienbein, Wade und Span diese wirken stoßabfedernd und schützend
  • MEHR SCHUTZ | Die eingearbeiteten Dampfungs- und Dehnungszonen und die flache Zehennaht verhindern Scheuer- und Druckstellen und sorgen für einen faltenfreien Sitz auch bei großer Beanspruchung
  • BELÜFTUNG | Die eingearbeiteten "AIR CHANNELs" auf der Sohle sorgen für ein optimales Fußklima und eine hohe Atmungsaktivität auch bei langen Tagen auf der Skipiste
10
Frostfighter Herren Thermo Kniestrümpfe (4x Paar) Winter Ski Vollfrottee Innenfutter, Schwarz Blau Grau, 43-46 Frostfighter Herren Thermo
  • 4x Paar Thermo-Kniestrümpfe für die kalte Jahreszeit
  • Material: 80% Baumwolle, 15% Polyamid, 5% Elasthan
  • Sehr gute Verarbeitung: handgekettelte Spitze, keine drückenden Nähte, robust, langlebig

Ratgeber: Die besten Skisocken kaufen

Warum Spezial-Ski- und Snowboard-Socken tragen?

Wenn Sie am Ende eines langen Tages auf der Skipiste kalte, schmerzende Füße haben, dann haben Sie wahrscheinlich die falschen Socken für eine so anstrengende Tätigkeit. Ein kalter, verschneiter Tag am Berg kann anstrengend für Ihre Füße sein, und es ist wichtig, sie warm und trocken zu halten.

Sie werden einen sehr miserablen Tag haben, an dem Ihre Füße anfangen, wehzutun, weil Sie nicht die grundsätzliche Sorgfalt darauf verwendet haben, die richtigen Socken zu tragen. Es ist leicht, kalte, taube und schmerzende Füße zu vermeiden, indem man einfach die richtigen Socken trägt.

Wenn es eine Sache gibt, die Sie vermeiden müssen, dann sind es Baumwollsocken. Ein Paar Baumwollsocken wird schnell klitschnass und kalt, da sie die Feuchtigkeit einschließen, also vermeiden Sie ausschließlich Baumwollsocken.

Komfort

Es ist sinnlos, mit bequemen Socken zu beginnen, die nicht mehr so bequem sind, wenn man aktiver wird. Sie wollen keine Socken, die sich zusammenknüllen, wenn Sie anfangen, aktiv zu werden. Ein dehnbarer Stoff passt sich Ihren Füßen an, wenn sie sich bewegen, und knittert nicht in unbequemen Klumpen zusammen.

Ein hochwertiges Paar Skisocken mit Pelotten ist an den empfindlichen Druckstellen wie Schienbein und Knöchel bequemer.

Für eine bequeme Weichheit sollten Sie sich nach Socken mit einem Anteil an Merinowolle umsehen, wie z.B. die SmartWool PhD. Die seidige Textur dieser Wolle ist gut für Menschen mit empfindlicher Haut.

Merinowolle verursacht keine Irritationen oder den kratzenden Griff, den einige Wollmischungen erzeugen können, wenn sie direkt auf der Haut liegen.

Socken, die bis über das Knie reichen, werden von vielen Skifahrern und Snowboardern verwendet und als wärmender Luxus angesehen. Auch einige Socken, die auf den linken und rechten Fuß zugeschnitten sind und sich an die Fersen und Zehen anschmiegen.

Wärme

SmartWool PHD Ski- und Snowboard-Socken
Wenn Ihre Füße kalt sind, bedeutet das wahrscheinlich, dass Ihre Füße nicht ausreichend durchblutet sind. Denken Sie daran, dass Ihre Füße eisigen Temperaturen ausgesetzt sind. Sie würden nicht im Traum daran denken, dies ohne einen warmen Mantel zu tun.

Ebenso wichtig ist es, Ihre Zehen schön warm zu halten. Merinowolle bewährt sich, da sie sowohl Wärme speichert als auch atmungsaktiv ist.

Sie wirkt wie die Federn einer Daunenjacke, hält die Wärme im Inneren und lässt Taschen mit atmungsaktiver Luft zirkulieren. Warme Füße zu haben, ist einer dieser Annehmlichkeiten, die Ihren Tag auf der Piste so viel besser machen.

Der Versuch, die Füße durch den Austausch dicker Socken warm zu halten, ist keine Lösung. Eine echte Lösung ist das Tragen dünnerer Socken aus den richtigen Materialien, wie z.B. die Smartwool PhD-Skisocken.

Dochtwirkung und Trocknungsgeschwindigkeit
Die Dochtwirkung ist die Art und Weise, wie ein Gewebe mit der Feuchtigkeit Ihres Körpers reagiert. Unsere Füße werden schwitzen, auch wenn sie nicht heiß sind. Denn beim Skifahren oder Snowboarden brauchen Sie einen Stoff, der die Feuchtigkeit von Ihrer Haut aufnehmen und wegziehen kann, damit sie nicht nass werden.

Dicht gewebte Merinowolle ermöglicht eine dünnere Socke und die Fähigkeit dieser Naturfaser, wie ein Schwamm zu wirken. Die Fasern absorbieren Feuchtigkeit, fühlen sich aber nicht schwer oder feucht an.

Sobald sie nass sind, können die Merinowollfasern die Socke wieder in ihre ursprüngliche Form zurückspringen und schnell trocknen, wie die Wigwam-Sirocco-Skisocken, die in diesem Bereich sehr gut funktionieren.

Ski- und Snowboard-Sockentypen

Hot Chillys Men’s Premier Compression Mid Volume Socke
Komprimierung
Wie der Name schon sagt, passen diese Sockentypen sehr eng und eng anliegend. Ähnlich wie „dri-fit“ Hemden und Shorts sind diese sehr dünn und bequem. Ich weiß, was Sie denken; ich brauche eine dickere Socke für den Komfort und die Polsterung.

Während dies vor Jahren vielleicht noch zutraf, haben moderne Skischuhe sehr bequeme und warme Innenschuhe, so dass ein dickerer Socken nicht notwendig ist.

Ich finde sie nicht so komfortabel, weil sie aus synthetischen Materialien wie Nylon und Polyester hergestellt sind, die eine ausgezeichnete Saugfähigkeit bieten.

Wenn das Wetter jedoch sehr kalt ist, sind sie vielleicht nicht die beste Wahl. Die Hot Chillys Ultralight sind ein gutes Beispiel für diese Art von Socken.

Traditionelle Ski-Socke

Wenn ich „traditionell“ sage, meine ich eine Socke aus Wolle. Ich persönlich bevorzuge den weichen Griff der Merinowolle. Merinowolle ist nicht wie Wolle, die Sie vielleicht in der Vergangenheit erlebt haben. Sie kratzt und juckt überhaupt nicht.

Merinosocken wie die Smartwool PhD-Skisocken sind ziemlich dünn, bieten etwas Kompression und haben normalerweise eine gewisse Polsterung in Ferse und Schienbein.

Die Schienbeinpolsterung gefällt mir sehr gut, weil ich mich viel nach vorne lehnen muss und meine Schienbeine am Schuh reiben und die zusätzliche Polsterung meine Schienbeine am Ende des Tages sehr glücklich macht.

Outdoor-/Bergsteiger-Socken

Diese Art von Socken sind für den ganztägigen Gebrauch in der Kälte gedacht und sind normalerweise ziemlich dick, um etwas zusätzliche Wärme zu erzeugen, haben aber auch die Eigenschaft, die Feuchtigkeit abzuführen, wenn man den Schweiß aufwirbelt.

Sie sind normalerweise über der Wadensocke und eine gute Wahl, wenn die Temperatur unter 20 Grad sinkt oder wenn Sie aufgrund von schlechter Durchblutung kalte Füße haben.

Beheizte/Elektrische Socken

Wenn selbst die Outdoor-/Bergsteigersocken nicht ausreichen, um Ihre Füße warm zu halten, können Sie beheizte Socken bekommen, die batteriebetrieben sind. Ich würde diese nur empfehlen, wenn Sie wirklich schlecht durchblutet sind und traditionelle Merinowollsocken Ihre Füße nicht warm halten.

Moderne beheizte Socken sind sehr warm und mit Lithium-Batterien halten sie normalerweise den ganzen Tag. Einige von ihnen können sogar mit einer Smartphone-App wie die Lenz-Heizsocken gesteuert werden. Ziemlich cool!

Skischuh-Passform

Wie viel Platz Ihre Füße in Ihrem Skischuh haben, wird auch eine wichtige Rolle dafür spielen, wie komfortabel Ihre Füße tagsüber sind.

Sie möchten weder zu viel zusätzlichen Raum noch zu eng, was sich daraus ergibt, dass Sie sperrige oder mehrere Paar Socken tragen müssen, um Ihre Füße warm zu halten.

Längere Socken sind ideal, da Sie Zugang zu den Oberteilen haben und sie einfach mit einem kleinen Ruck nachjustieren können. Ultraleichte Skisocken sind dünner und geben Ihren Füßen etwas Spielraum im Schuh.

Sollte Ihr Skistiefel eng anliegen, dann probieren Sie ein Paar der Hot Chillys Ultralight, da sie eine gute Leistung erbringen und aus einem dünneren Stoff hergestellt sind.

Socken mit Polsterung sind aus gutem Grund beliebt, weil sie Blasen verhindern können. Die dickeren Teile der Socke befinden sich in den Druckstellen, wie Ihre Knöchel und Schienbeine, die Sie wie ich schätzen lernen werden.

Ich hatte schon viele Probleme mit meinen Schienbeinen, die am Stiefel scheuern, besonders bei Buckelpisten. Die zusätzliche Polsterung hilft wirklich.

Haltbarkeit

Ein letzter Aspekt, der bei der Beurteilung der Wahl Ihrer Skisocken zu berücksichtigen ist: Können Ihre Socken allen Anforderungen beim Skifahren standhalten und Ihre Füße weiterhin schützen und warm halten?

Hier übertreffen die Socken wie die SmartWool PhD viele der anderen Marken. Die Merinowolle-Fasern ermöglichen es diesen Socken, tagelang ohne Waschen zu fahren, Feuchtigkeit zu absorbieren, ohne dass sie durchweicht und riechen, und dennoch die Füße warm halten.

Darüber hinaus halten sie Wäsche um Wäsche aus und behalten trotzdem ihre Form.

Schienbein-Polster

Wichtiger für Skifahrer ist die Schienbeinpolsterung. Diese zusätzliche Polsterung an der Vorderseite der Socke kann das Reiben und die Reibung an den Schienbeinen nach einem harten Tag auf der Piste deutlich verringern.

Selbst bei Ski- oder Snowboardschuhen, die vorne gepolstert sind, erhöht die zusätzliche Polsterung an der Socke Ihren Komfort. Ich kann Ihnen persönlich bestätigen, dass diese Polsterung auf den Hot Chillys einen großen Unterschied machen kann, um Ihren Tag beim Fetzenfahren zu genießen!

FAQ: Häufige Fragen zu Skisocken beantwortet

Was ist Ihr Lieblingsmaterial für Skisocken?

Nachdem ich mehr als 100 Tage pro Saison 8 Stunden auf Skiern verbracht habe, hat die Suche nach den besten Socken hohe Priorität. Ich liebe gepolsterte Socken, die aus Wollkombinationen hergestellt sind.

Merino ist toll, weil sie nicht so leicht stinken – tatsächlich trage ich oft ein Paar für 2-3 Tage auf einmal. Merino allein hält aber nicht dem harten Skifahren stand. Es braucht Lycra und ein bisschen Nylon, um die Dehnung und Stärke zu erhöhen.

Ich suche immer nach Socken, die entlang des Schienbeins stark gepolstert sind. Ich neige dazu, sehr aggressiv zu fahren und den vorderen Teil des Schuhs stark zu drücken. Dünnes Material im Mittelfußbereich und gepolsterte Fersen/Ballen sind ein idealer Kombischlag.

Kann ich normale Socken tragen?

Negativ. Normale Socken sind zu dünn und schlampig für Skischuhe. Es ist nicht so, dass die Leute spezielle Socken brauchen, um gute Skifahrer zu sein, aber Socken sind entscheidend für glückliche Füße. Glückliche Füße sind entscheidend für glückliche Skifahrer.

Aus diesem Grund vermeide ich normale Socken und empfehle allen anderen, dies ebenfalls zu tun. Schon beim ersten Mal können kalte Füße oder eine Socke, die eine Blase verursacht, ausreichen, um nicht mehr auf die Piste zurückzukehren.

Das grösste Problem mit „normalen Socken“ ist, dass sie die Wade nicht gut greifen und herunterfallen. Das führt zu Wundscheuern und Blasen.

Welches „Gewicht“ sollte ich für meine Skisocken bekommen?

Wie die meisten Winterbekleidungen gibt es Skisocken in verschiedenen Gewichten. Diese Gewichte sind nicht wirklich ein wissenschaftliches Maß für die Wärme, sie sind nur ein Vergleichsmaßstab.

Für die meisten Skisportarten neige ich zu leichten Skisocken, die, wie oben erwähnt, eine schwere Polsterung aufweisen. Allerdings bin ich immer in Bewegung und fahre hart Ski, wenn ich auf dem Berg bin.

Für diejenigen, die langsamer Skifahren oder mehr Zeit zwischen den Abfahrten verbringen, ist eine mittelschwere oder schwere Socke vielleicht besser geeignet. Diese Socken halten Ihre Zehen warm, wenn Sie nicht aktiv Ski fahren (die Zeit, in der diese Schuhe so kalt werden).

Sie können sich immer mehr als eine Socke besorgen und sie je nach dem, was Sie an diesem Tag tun, wechseln. Wenn Sie mit den Kindern langsam Ski fahren, tragen Sie eine dicke Socke. Fahren Sie mit den Freunden hart Ski? Tragen Sie eine dünnere Socke.

Meine Zehen werden mittags kalt, habe ich die falschen Socken?

Vielleicht nicht!

Bevor Sie denken, dass Ihre Socken falsch sind, überprüfen Sie diese Dinge:

  • Sind Ihre Skistiefel zu eng?
  • Sind Ihre Skistiefel zu klein?
  • Sind Ihre Skisocken nass?
  • Sind Ihre Stiefelschuhe nass?
  • Ist die Aussentemperatur im einstelligen Bereich oder niedriger?
  • Sind Ihre Skisocken zu dick für Ihre Skischuhe?

Sie erkennen, dass Ihre Stiefel zu eng sind, wenn sie drücken oder schmerzhaft binden. Sie sollten eng, aber bequem sein.

Nach jedem Tag oder sogar nach dem Mittag sollten Sie Ihre Socken trocknen lassen oder auf ein trockenes Paar wechseln. Dasselbe gilt für Ihre Stiefelschuhe, die jeden Tag getrocknet werden müssen. Wenn sie vom Schweiß nass werden und Sie Ihre Stiefel nicht über Nacht trocknen, werden Ihre Füße am nächsten Tag frieren.

Sobald die Temperatur weit genug fällt, werden Ihre Füße einfach kalt sein. Sie brauchen Neopren-Stiefelüberzüge oder elektrische Heizgeräte, um diese Temperaturschwankungen zu bekämpfen.

Was sind beheizte Skisocken und sollte ich mir welche besorgen?

Früher gingen die Heizungen für Skischuhe in das Fußbett Ihrer Schuhe. Heute haben wir jedoch beheizte Socken, die die gleiche Funktion erfüllen.

Beheizte Socken haben kleine Drähte und ein Batteriepaket in der Nähe der Wade. Der Akku liefert die Energie, um die Socken (und Ihre Zehen) zu erwärmen.

Leider sind die meisten beheizten Socken dafür gedacht, über einer normalen Skisocke getragen zu werden. Dies führt schnell zu einer sehr dicken Schicht von Socken im Inneren des Schuhs, und die beiden Sockenschichten können manchmal rutschig sein.

Für fortgeschrittene und erfahrene Skifahrer können diese Socken ein Problem mit dem Griff und dem Gefühl im Schuh darstellen. Das Letzte, was Sie sich wünschen, ist, dass Ihre Skisocken sich verschieben, während Sie sich mit einer 50-MPH-Schnitzerei in den vorderen Teil des Schuhs graben – das bedeutet ernsthafte Probleme!

Einer der größten Vorteile von beheizten Socken ist, dass sie in der Regel etwas preiswerter sind als beheizte Betteinlagen für Ihre Schuhe (die oft individuell angepasst werden müssen).

Es ist schwer zu sagen, was mit der Zeit zwischen beheizten Fußbetten oder beheizten Socken länger hält, aber ich muss davon ausgehen, dass beheizte Fußbetten die Socken überdauern. Die winzigen zerbrechlichen Drähte in den beheizten Socken scheinen im Vergleich zu den Heizelementen, die in einem maßgefertigten Fußbett geschützt sind, irgendwann abgenutzt zu sein und zu versagen.

Welche Art von Socken sollte ich beim Skifahren tragen?

Die besten Socken, die man beim Skifahren oder Snowboarden tragen kann, sind Merinowollsocken wie die SmartWool PhD. Merinowolle hält nicht nur Ihre Füße warm, sondern sie haben auch hervorragende feuchtigkeitstransportierende Eigenschaften, die Ihre Füße auch trocken halten.

Woraus werden Skisocken hergestellt?

Die meisten Skisocken bestehen aus einer Mischung aus Merinowolle mit eingewebten synthetischen Fasern, die für einen guten Sitz und eine lange Lebensdauer sorgen.

Wie halten Sie Ihre Füße beim Skifahren warm?

Es gibt zwei wichtige Dinge, die Sie beachten müssen, damit Ihre Füße warm bleiben. Das erste ist der richtige Sitz der Schuhe. Zu eng anliegende Stiefel unterbinden die Zirkulation und führen zu kalten Füßen.

Zu locker und nicht nur so gefährlich, dass sie kalte Luft und Schnee eindringen lassen können. Der zweite ist das Tragen der richtigen Skisocken wie die SmartWool PhD oder Wigwam Snow Sirocco Socks.

Die besten Marken von Skisocken
Beste SkisockenmarkenWie Sie sich vorstellen können, ist die Auswahl der „besten“ Skisockenmarken subjektiv, aber nachdem ich fast jedes Paar auf dem Markt ausprobiert habe, kann ich diese Marken empfehlen:

SmartWool – Der Erfinder der Merinowolle-Socken, sie sind meine Lieblings-Skisocken. Sie sind nicht nur bequem, sondern auch warm und haben genau die richtige Polsterung.

Hot Chillys – Sie stellen synthetische Skisocken her, die hauptsächlich aus Acryl bestehen. Warum das nicht gut klingen mag, sie haben sie sehr bequem und ebenso wichtig warm gemacht!

Wigwam – Ein weiterer Hersteller von Socken aus Merinowolle, deren Socken weniger als 50% Merinowolle enthalten, aber es reicht, um die Vorteile zu nutzen.

Eurosocken – Wie Sie vielleicht vermuten, sind sie europäischen Ursprungs. Diese italienischen Socken sind zu 100 % aus einem proprietären Stoff hergestellt, der Socken komprimiert, die gut für die Verbesserung der Durchblutung sind und Ihre Füße warm halten.

Fazit

Wer hätte gedacht, dass die Wahl einer Ski- oder Snowboard-Socke so komplex sein könnte? Doch unter Berücksichtigung aller oben genannten Aspekte müssen Sie vielleicht erst einmal ausprobieren, bevor Sie die für Sie perfekte Socke finden.

Es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen: wie eng Ihre Skistiefel sind, wie viel Sie schwitzen, wie breit Ihre Schienbeine sind und ob Sie es vorziehen, dass Ihre Socken über Ihre Waden ragen.

Ob Sie organisches Material wie Wolle oder Seide bevorzugen oder nicht, ist eine wichtige Entscheidung. Neuere Socken aus Nylon/Elasthan sind in der Regel Kompressionsstrümpfe und eignen sich am besten für das wärmere Frühjahrsskifahren, wenn Ihre Füße am ehesten zum Schwitzen neigen.

Unserer Meinung nach ist die neuere Merinowollmischung für Skisocken die beste Wahl. Sie bieten Wärme, Saugfähigkeit und, was für mich am wichtigsten ist, eine gewisse Polsterung von Ferse und Schienbein. In den ultraleichten/Kompressions-Socken findet man normalerweise keine Polsterung.

All dies sind persönliche Entscheidungen, so dass das, was für eine Person richtig ist, vielleicht nicht das Richtige für Sie ist. Am besten ist das, was ich getan habe: Probieren Sie ein paar verschiedene Paare aus, und wenn Sie dann ein Paar finden, das für Sie bequem ist, kaufen Sie mehrere Paare.

Ich hoffe, dieser Leitfaden war hilfreich bei der Suche nach den besten Skisocken, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Viel Spaß und Sicherheit da draußen!

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.